4hufeimglueck | Ulrike Haverkamp
16132
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16132,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-title-hidden,qode_popup_menu_push_text_top,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive
Category
Teammitglied

Ulrike Haverkamp

Ich bin mit Tieren aufgewachsen. Mein Großvater hatte in einem Kölner Vorort einen Mini-Bauernhof. Heißt: Hühner, Enten, Gänse, Tauben, Kaninchen, Meerschweinchen, Schildkröten, Katzen und Hunde. Sein bester Freund und Nachbar hielt Kühe und Ponys. Ein Leben ohne Vierbeiner stand von daher für mich nie zur Debatte.

Seit ich in Hamburg lebe und arbeite – als Journalistin für Tiermagazine. Was sonst? – leisten mir Katzen und Hunde Gesellschaft. Aktuell sind es „nur“ zwei Fellkinder: die ehemaligen Straßenhunde Ruby und Bond.

Durch meinen Beruf setze ich mich häufig mit Tierschutzthemen auseinander und sehe entsprechend viel (Tier)Elend. Darunter fällt auch das traurige, absolut inakzeptable Schicksal der Schlachtfohlen. Weshalb ich „4 Hufe im Glück“ unterstütze. Und ich ahne schon: Es ist nur eine Frage der Zeit, bis eins der Ex-Schlachtfohlen mein drittes Fellkind wird …