4hufeimglueck | Lynn Regenstein
15668
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15668,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-title-hidden,qode_popup_menu_push_text_top,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive
Category
Teammitglied

Lynn Regenstein

Dank meiner großartigen Eltern, fühle ich mich seitdem ich zurück denken kann als Freundin der Tiere. Schon ganz früh in meinem Leben waren Tiere ein großer und wichtiger Bestandteil meines Lebens. Ich liebe alle Tiere, doch zu dem Pferd habe ich eine besondere Beziehung. Mit ungefähr 2 Jahren, saß ich das erste Mal auf einem Pferd. Mit einer begeisterten Reiterin als Mutter, kein Wunder! Mit 6 Jahren kam dann das erste eigene Pony. Eine der großen Lieben meines Lebens: Isländer Pony Gammur! Mein kleines dickköpfiges Pony und Ich, hatten eine besonders starke Bindung..umso schmerzlicher war es ihn vor nun schon 6 Jahren in den Himmel gehen zu lassen. Ein kleiner Trost, war jedoch für mich, dass er unfassbare 36 Jahre alt wurde und dazu ein tolles erfülltes Leben voller Liebe, Heu und Pferdefreunden führen durfte. Leider nur, können nicht alle wunderbaren Ponys und Pferde so ein langes, glücklichen Leben wie Gammur genießen. Ich könnte weinen, jeden Tag, wenn ich die Schrecken auf dieser Erde sehe.. besonders das große Unheil, welches den oft so schutzlosen Tieren droht. Doch ich möchte nicht den Rest meines Lebens traurig sein, sondern glaube ganz fest and die Kraft der Liebe und Hoffnung und möchte somit meinen Fokus auf das Gute richten. Es gibt so viele unglaublich gute Menschen, die mit so viel Leidenschaft und Tatendrang versuchen zu helfen. Eine von ihnen habe ich fast tagtäglich um mich herum: Steffi, meine Stiefmama und erste Vorsitzende von 4 Hufe im Glück. Ihre Engagement motiviert mich jeden Tag etwas Gutes zutun und besonders meinen Teil zu 4 Hufe im Glück beizutragen. Denn wie ich gelernt habe ist jede Hilfe ein Schritt in die richtige Richtung und selbst „nur“ ein Leben zu retten ist schon genug.