4hufeimglueck | Noriker
15874
page-template-default,page,page-id-15874,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-title-hidden,qode_popup_menu_push_text_top,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Noriker

Etwas größer und kräftiger als Haflinger sind die liebevollen, ausdauernden und in-sich-ruhenden Noriker. Sie gelten, trotz ihrer stattlichen Figur, als sehr wendige und trittsichere Rasse mit ausgeglichenem Charakter.  Schon bei den Kleinsten erkennt man  das besonders  ausgeglichene Temperament. Regenschirme, Bälle, Traktoren sind allenfalls interessant und auf keinen Fall angsteinflößend! Ein schöner Schritt und ein gut sitzbarer Trab machen das Noriker-Pferd zu einem sicheren Partner für alle Bereiche der Freizeitreiterei. Wir sind gespannt, was uns Toni, Gustl, Luki und Silas davon zeigen werden und in welche Richtung jeder einzelne von uns mit Ihnen gehen wird. Auf jeden Fall werden Noriker sowohl als Sport-, Reit- wie auch als Kutsch-, und neuerdings wieder, als Arbeitspferde eingesetzt. Und auch die Westernfreunde haben diese Rasse mit Begeisterung für sich entdeckt. Die Ausdauer dieser wundervollen Pferde führt dazu, dass man sie auch in der Wanderreiterei immer häufiger antrifft. Sicherlich trägt nicht nur die Leichtfuttrigkeit, sondern auch die ruhige und gelassene Art dazu bei, dass sie, wenn sie nicht der „Norm“ entsprechen, als Schlachtpferde schon vom Fohlenalter an benutzt werden, da sie doch – vermeintlich – eine Anbindemasthaltung besser aushalten. Wir haben diese Pferde kennen- und lieben gelernt und möchten gerne noch vielen von ihnen die Möglichkeit einer wundervollen Zukunft geben!