4hufeimglueck | Schlachtfohlenrettung
15821
page-template-default,page,page-id-15821,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-title-hidden,qode_popup_menu_push_text_top,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Schlachtfohlenrettung

Wie viel ist ein Leben wert? Schlachtfohlen haben eine Chance verdient!

Wie in jedem Jahr beginnt ab September wieder die Schlachtfohlensaison. Die Pferde werden von den Weidegründen, meist in Österreich und der Schweiz, heruntergetrieben und Fohlen von Müttern getrennt. Und schon geht es los, zum Fohlenmarkt.

Dann beginnt das große Feilschen. Fohlen die dem Rassestandart entsprechen haben eine gute Chance verkauft zu werden. Fohlen ohne Papiere, mit Mängeln wie z.B. einem Farbfehler, oder einfach weil es zu viele gibt, haben oft keine Chance zu überleben.

Auf den Märkten bieten Metzger, meist aus Italien, um den besten Fleischpreis.

In der Lebensmittelindustrie ist das so, ja.

Dennoch haben wir im Jahr 2016 entschieden uns 6 Norikerfohlen anzunehmen. Wir möchten den Kleinen ersparen, gerade frisch und rüde von der Mutter getrennt, in einen stundenlangen Qualtransport nach Italien verfrachtet zu werden. Der Rest ist Geschichte.

Mit einem österreichischen Verein haben wir, in dieser Angelegenheit, einen geprüften und seriösen Partner gefunden, der uns bei der Vermittlung der Schlachtfohlen zur Seite steht.

Dennoch das Gefühl bleibt. Was ist mit der Schlachtfohlensaison 2017, 2018, 2019? 6 konnten wir retten. Aber was ist mit den anderen unschuldigen Pferdeseelen? Der Verstand sagt: du kannst sie nicht alle retten. Das Herz flüstert: versuch es!

Danach handeln wir. Wir schauen nicht weg, wir geben Tiere eine Stimme und wir wollen aktiv Leben retten.

Deshalb haben wir den Verein 4 Hufe im Glück gegründet. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht weiteren Haflingern, Norikern und Freibergern das Leben zu schenken. Wer hilft mit? Diese kleinen Lieblinge werden selbstverständlich nicht nur freigekauft, sondern auch langfristig bestens versorgt. Hierzu suchen wir immer wieder fohlengerechte Unterkünfte, mit viel Platz, Spielkameraden und Lebensfreude. Die Pferdekinder werden auf den Fohlenmärkten ersteigert, sicher nach Deutschland in Pflegestellen gebracht und warten dann auf einen Pferdefreund der ihnen ein artgerechtes Leben als Dressur-, Freizeit-, Western-, Kutsch-, Turnier- oder Lieblingspferd bieten kann. Gerne kann man auch eine Patenschaft oder Futterpatenschaft für einen unserer Lieblinge übernehmen. Mit 10€ im Monat können wir den Kleinen einen vollen Magen garantieren.

Also wer von euch ist ein Pferdefreund?

Bitte macht mit, teilt, spendet und informiert über das Schicksal der Schlachtfohlen. Das Team von 4 Hufe im Glück steht euch für Termine, Ablauf, Transport und alle weiteren Hintergrundinformationen zu den Fohlenmärkten gerne zur Verfügung.